6. April 2020

Zulassungen für Notfälle sichergestellt

Zulassungsstelle des Landkreises Gießen bearbeitet weiterhin dringende Anliegen

Landkreis Gießen. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation sind die Zulassungsstellen des Landkreises Gießen an den beiden Standorten Gießen und Laubach für den Publikumsverkehr geschlossen. Um dennoch Zulassungen in Notfällen sicherstellen zu können, ist ein Notbetrieb eingerichtet.

„Wir möchten, dass alle, die in der Grundversorgung arbeiten, ihrem Beruf weiterhin ohne Einschränkungen nachgehen können“, sagt Landrätin Anita Schneider. „Dafür ist die Erreichbarkeit des Arbeitsplatzes mit dem Auto unerlässlich. Außerdem stellen wir sicher, dass Einsatzfahrzeuge zugelassen werden können.”

Personen, die ein Fahrzeug zulassen möchten, sollten sich zuerst telefonisch bei der Zulassungsstelle unter der Nummer 0641 9390-2282 oder 0641 9390-2269 melden, um den Grund der Zulassung zu besprechen. Liegt ein Notfall vor, kann der Kunde anschließend seine Unterlagen zur Zulassungsstelle bringen. Diese werden über den Security Dienst an den Sachbearbeiter weitergeleitet, der den Zulassungsvorgang direkt bearbeitet und anschließend wieder über den Security Dienst an den Kunden aushändigt.

Lange Wartezeiten und Versandgebühren werden vermieden

Durch dieses Verfahren werden lange Wartezeiten und Versandgebühren der Unterlagen vermieden. Außerdem wird das Risiko einer Infektion für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Kundinnen und Kunden reduziert. Diese Regelung gilt insbesondere bei dringenden Fahrzeugzulassungen für Personen, die in der Grundversorgung arbeiten wie beispielsweise im Rettungsdienst oder im Gesundheitsweisen. Für Privatpersonen besteht darüber hinaus die Möglichkeit, ihr Fahrzeug über Zulassungsdienste zuzulassen.

Seit Montag, den 30. März, ist die Zulassungsstelle Laubach bis auf weiteres geschlossen. Die Hauptstelle der Zulassungsbehörde in Gießen ist bereits seit Mitte März nur noch für Ausnahmen geöffnet. Telefonisch ist die Zulassungsstelle montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 14 Uhr unter den Telefonnummern 0641 9390-2282 und 0641 9390-2269 erreichbar.