Stand: 01.12.2022

Lolli-Tests können in den Bürgertestzentren von DRK und Johannitern durchgeführt werden. Termine können online vereinbart werden. Bei der Terminvereinbarung muss nicht angegeben werden, ob der Termin für ein Kind oder einen Erwachsenen ist. Die Angebote des DRK finden Sie unter Bürgertest | DRK Corona-Testzentren Gießen + Marburg-Biedenkopf (testzentrum-drk.de) und der Johanniter unter Regionalverband Mittelhessen | Johanniter (juh-testzentrum.de).

Die Anwendung ist ganz einfach: Das Kind kann während des Tests zum Beispiel auf dem Schoß eines Elternteils sitzen. Eine geschulte Testperson reicht dann ein Teststäbchen, auf dem das Kind – ganz wie bei einem Lolli – etwa zehn Sekunden lang lutscht. Je nach Alter kann das Kind das Teststäbchen selbst halten – oder das Testpersonal, Mama oder Papa sind dabei behilflich. Anschließend wird die Probe wie üblich über eine Testflüssigkeit und das Tropfen auf ein Testfeld ausgewertet – so, wie es beim Schnelltest durch einen Abstrich im Nasen- oder Nasen-Rachen-Bereich auch der Fall ist.

Eine Verpflichtung zur PCR-Testung aufgrund eines positvien Schnelltestergebnisses besteht seit 23. November 2022 nicht mehr – darunter fällt auch der Lolli-Test.