Das Gesundheitsamt erstellt derzeit für alle Personen Nachweise, die seit Beginn der SARS-CoV-2-Pandemie nach einem Antigentest oder PCR-Test nachweislich infiziert waren. Diese Nachweise werden mit Berücksichtigung des Datenschutzes versandt. Das dies über 13.000 Personen (Stand Mai 2021) betrifft, wird es eine Zeit lang dauern, bis alle genesenen Personen über einen Nachweis verfügen. Wer künftig mit SARS-CoV-2 infiziert ist, wird zum Ende der Quarantäne automatisch einen Nachweis erhalten.

Als immun durch eine überstandene Infektion gelten Personen, die innerhalb der vergangenen sechs Monate mit SARS-CoV-2 infiziert waren. Wer vor diesem Zeitraum eine Infektion überstanden hat, gilt als immun, wenn er danach zusätzlich eine einmalige Impfung erhalten hat.

Es reicht nicht aus, eine überstandene Infektion nur mit einem nachträglichen Antikörpertest nachzuweisen. Als Nachweis nach aktuellem Recht gilt nur der positive PCR-Test.