Masken sind immer dann zu tragen, wenn es zu einer Gedränge-Situation kommt und ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu Personen anderer Hausstände nicht eingehalten werden kann – etwa in Warteschlangen bei Veranstaltungen. Bei 2G-Veranstaltungen besteht keine Maskenpflicht.