Testcenter

Testangebot des Landkreises

Das Schnelltestangebot des Landkreises Gießen wird angeboten durch das Deutsche Rote Kreuz (DRK) und die Johanniter Unfallhilfe (JUH). Im Fall eines positiven Schnelltests wird in diesen Testzentren direkt im Anschluss zur Überprüfung ein PCR-Test angeboten.

Kostenlose Schnelltests sind seit 12. November wieder für alle Personen möglich.

Die Testzentren von DRK und JUH nehmen in der Regel nur PCR-Testungen vor, die nach der Coronavirus-Testverordnung zum Überprüfen  des positiven Schnelltestergebnisses erfolgen.

Testmöglichkeiten für Erwachsene und Kinder (Lolli-Tests) gibt es zu folgenden Zeiten und an folgenden Orten:

DRK-Testcenter:
  • Gießen, Seltersweg 85 (montags bis samstags 8 bis 18 Uhr und sonntags 10 bis 18 Uhr)
  • Gießen, Kinopolis, Ostanlage 43-45 (montags bis sonntags 13:30 bis 22 Uhr)
  • Sommerlad Gießen, Pistorstraße 2 (montags bis samstags von 7 bis 19 Uhr, sonntags 10 bis 18 Uhr)
  • UKGM Gießen, Klinikstraße 33 (montags bis sonntags 7 bis 17 Uhr)
  • Gallushalle Grünberg, Gießener Straße 45 (montags bis sonntags, 8 bis 13 Uhr und 17 bis 21 Uhr)
  • Bürgerhaus Lich, Gießener Straße 26 (montags bis samstags 8 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr, sonntags von 8 bis 13 Uhr)
  • Bürgerhaus Pohlheim-Hausen, Parkstraße 2 (montags bis sonntags 8 bis 13 Uhr und 17 bis 21 Uhr)
  • Stadthalle Staufenberg, Porstendorfer-Straße 2 (montags bis sonntags 8 bis 13 Uhr und 17 bis 21 Uhr)
  • Bürgerhaus Wettenberg-Wißmar, Am Festplatz 17 (montags bis sonntags 8 bis 13 Uhr und 17 bis 21 Uhr)
  • ehemalige Feuerwache Laubach, Gerhart-Hauptmann-Straße 1 (montags-samstags 8 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr, sonntags von 8 bis 13 Uhr)
  • Sport- und Kulturhalle Heuchelheim, Schwimmbadstraße 6 (montags-samstags 8 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr, sonntags von 8 bis 13 Uhr)
JUH-Testcenter:
  • Bürgerhaus Langgöns (montags bis samstags, 8 bis 13 Uhr und 17 bis 21 Uhr)
  • Gießen Nord, Firma Neils und Kraft, Wellersburgring 1 (montags bis samstags 8 bis 13.30 und 15 bis 19 Uhr)

Terminvereinbarungen

Schnelltest-Termin über das DRK online buchen
Schnelltest-Termin über die JUH online buchen

Weitere Testangebote

Folgende Anbieter haben die Aufnahme von Testungen dem Gesundheitsamt angezeigt:

Einrichtung Straße, Hausnummer PLZ/ Ort   Telefonnummer  PCR-Test 
Corona Hunters GbR – Mobile Testungen 01578-4370044, ghc.kontakt@gmail.com Nein
Schloß-Apotheke Großen-Buseck Kaiserstraße 2 35418 Buseck  06408 3003 Ja,

a) bei Symptomen

b) wenn privat bezahlt

Praxis Dr. Stephan Remy Bismarckstraße 37 35418 Buseck  06408 2215 Ja,

a) bei Symptomen

b) wenn privat bezahlt

Biebertal-Apotheke Gießener Straße 5 35452 Heuchelheim  0641 63133-0 Nein
Covid Testcenter Lollar / Lahnpark Vital Sportplatzweg 1 35457 Lollar 06406 909290

www.testcenter-lollar.de

Nein
Lahn Apotheke im Martinshof Liebigstraße 20 35392  Gießen  0641 944645-0 Ja,

a) bei Symptomen

b) wenn privat bezahlt;

nur unter der Woche

Pelikan-Apotheke Gießen Galerie Neustädter Tor – Erdgeschoss, Neustadt 28 35390 Gießen 0641 3011031 Ja,

a) bei Symptomen

b) wenn privat bezahlt

Kristina Hänel,
Fachärztin für Allgemeinmedizin
Schanzenstraße 6 35390 Gießen 0641 3013302 Ja,

a) bei Symptomen

b) wenn privat bezahlt

HNO-Praxis Dres. Hammermann/Thörmer/Bruns 35390 Gießen 0641-73026, info@hno-praxis-giessen.de Ja,

a) bei Symptomen

b) wenn privat bezahlt

CoviMedical GmbH Margaretenhütte 64 35398 Gießen www.15minutentest.de Ja,

a) bei Symptomen

b) wenn privat bezahlt

Apotheke am Ludwigsplatz Ludwigsplatz 11 35390 Gießen  0641 975880 Nein
Praxis Peter Gilgen Kondrad-Adenauer-Straße 17 35305 Grünberg 06401 90205

Ja,

a) bei Symptomen

b) wenn privat bezahlt

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. (derzeit keine Tests für Privatpersonen) Carl-Benz-Straße 4-6 35440 Linden  06403 7030-0 Ja, aber nur für Personal des DRK nach positivem Schnelltests; nicht für Bürger geöffnet
Hygiene Service Management Wetterau (HSM) Bahnhofstraße 22 35440 Linden 06403 9774164

Ja,

a) bei Symptomen

b) wenn privat bezahlt

Grimmich testet by Hands4.events Londorfer Straße 53 35305 Grünberg 0157 39390467 Nein
M.A. Dilman  Krofdorfer Straße 79-81 35398 Gießen 0641 39925285 Nein
Testzentrum Kuhn-Center Linden Tannenweg 97 35440 Linden  09341 8589350

Ja,

a) bei Symptomen

b) wenn privat bezahlt

Stetecs Bürgertestzentrum Rudolf-Diesel-Straße 7 35415 Pohlheim 017645653735

Buchungslink: https://stetecs.buerger-schnelltest.de

Nein

Testzenrum Freienseen Heinrich-Norwig-Halle 35321 Laubach 06405 502576

0151 50467967

Ja,

a) bei Symptomen

b) wenn privat bezahlt

Mi. und So. 17-18 Uhr

Corona-Testcenter-Giessen Marburger Straße 183 35396 Gießen 0157 31870493
Testzentrum Gießen – mobile Testungen 0178-4440641, kontakt@testzentrum.giessen.de, www.testzentrum-giessen.de Nein
Schnelltestzentrum am Fraunhofer Institut Ohlebergsweg 12 35392 Gießen 0173 7851493

Schnelltestzentrum-Fraunhofer-Institut@web.de

Wenn ein von geschultem Personal durchgeführter Schnelltest positiv ausfällt, ist zur Überprüfung ein PCR-Abstrich vorgeschrieben, also der genauere, laborbasierte Test. Damit können Infektionen möglichst frühzeitig erkannt und Infektionsketten unterbrochen werden.

Wer wegen Krankheitsanzeichen einen PCR-Test benötigt, sollte sich telefonisch an seine Hausarztpraxis wenden. Der PCR-Test ist in diesem Fall Teil der medizinischen Versorgung. Ebenso steht der Ärztlichen Bereitschaftsdienst (Telefon 116117) zur Verfügung. Testcenter des Ärztlichen Bereitschaftsdienstes gibt es in Wetzlar (Forsthausstraße 1e, 35578 Wetzlar) und in Marburg (Afföllerstraße – Messeplatz, 35039 Marburg). Die Öffnungszeiten finden sie hier.

 

Wer einen Ein PCR-Testaus anderen Gründen benötigt – zum Beispiel für eine Reise oder die Teilnahme an einer 3G-Veranstaltung muss diesen privat zahlen. Welche Testcenter im Landkreis Gießen dem Gesundheitsamt ein Angebot von kostenpflichtigen PCR-Tests gemeldet haben, sehen Sie hier.

(10.11.2021)

Wenn Sie in   einem der Bürgertestzentren von DRK und Johannitern oder direkt über das Gesundheitsamt getestet worden sind, wenden Sie sich bitte mit dem beim Test ausgehändigten Code an die Hotline des Bioscientia-Labors Mittelhessen unter der Telefonnummer 0641-300210.

Haben Sie sich in einem privaten Testcenter testen lassen, wenden Sie sich bitte an das jeweilige Testcenter.

Haben Sie sich bei einem niedergelassenen Arzt testen lassen, wenden Sie sich bitte an diese Praxis.

Wichtig: Aus Datenschutzgründen kann Ihnen die Corona-Hotline des Landkreises leider keine telefonische Auskunft über Ihren Befund geben.

Sobald die Arztpraxis oder das Labor einen positiven Befund an das Gesundheitsamt übermittelt, meldet sich das Gesundheitsamt unter der von Ihnen angegebenen Telefonnummer. Stellen Sie deshalb bitte sicher, dass Sie telefonisch erreichbar sind. Sollten Sie innerhalb von drei Werktagen nach Eingang des Befunds nicht benachrichtigt werden, kann dies an einer fehlenden oder fehlerhaften Telefonnummer liegen. In diesem Fall fordern Sie bitte den positiven Befund beim Labor an und schreiben Sie eine Mail mit Angabe Ihrer Rufnummer an corona@lkgi.de.

Bei einem positiven Schnelltest beachten Sie bitte die Informationen, die wir Ihnen unter „Ich habe einen positiven Schnelltest. Was soll ich nun tun?“ bereitgestellt haben.

Die Coronavirus-Schutzverordnung des Landes (§26a) bietet die Möglichkeit des 2G-Zugangsmodells für z.B. Freizeit-, Kultur-, Sport- und Vereinsveranstaltungen sowie für den Einzelhandel und körpernahe Dienstleistungen. Wer eine Veranstaltung plant oder ein Geschäft betreibt, kann wählen, ob er von dieser Möglichkeit Gebrauch macht.

Das bedeutet im Einzelnen:

  • Der Zutritt ist dann ausschließlich Geimpften und Genesenen gestattet. Dies gilt für alle anwesenden Personen (Teilnehmende und Personal).
  • Ausnahme: Es dürfen Personen teilnehmen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können. Diese müssen dies durch ein schriftliches ärztliches Zeugnis nachweisen, das auch den vollständigen Namen und das Geburtsdatum enthält. Zusätzlich ist ein negativer Test erforderlich (Schnelltest nicht älter als 24 Stunden, PCR-Test nicht älter als 48 Stunden).
  • Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren dürfen mit einem Negativnachweis eingelassen werden. Als Negativnachweis kann zum Beispiel das Testheft der Schulen dienen. Kinder bis einschließlich 6 Jahre oder Kinder bis zur Einschulung dürfen auch ohne Testnachweis eingelassen werden.
  • In Tanzlokalen, Clubs und Diskotheken mit 2G-Betrieb gelten strengere Regeln. Jugendliche unter 18 Jahre dürfen nur mit negativem PCR-Test eingelassen werden. Ein negativer Schnelltest reicht nicht aus.
  • Verantwortliche einer Veranstaltung oder Geschäftstreibende haben am Einlass sicherzustellen, dass nur geimpfte und genesene Personen Zutritt haben. Aushänge müssen darauf hinweisen, dass alle andere Personen keinen Zutritt haben. Zum Impf- oder Genesenennachweis muss ein amtliches Ausweispapier im Original vorgelegt werden (z.B. Personalausweis oder Führerschein).

Bei einer Veranstaltung oder dem Betrieb eines Geschäfts nach dem 2G-Zugangsmodell entfallen die Maskenpflicht, es ist kein Abstands- und Hygienekonzept erforderlich, es gibt keine Beschränkung der Personenzahl und es ist keine Erfassung der Kontaktdaten erforderlich.

Veranstaltungen oder der Zugang zu Geschäften nach dem 2G-Modell benötigen keine vorherige Genehmigung durch das Gesundheitsamt.

 

Bleiben Sie so lange zu Hause, bis Sie ein Ergebnis haben. Das empfehlen das Gesundheitsamt und die Kassenärztliche Vereinigung (KV).

Wurden Sie aufgrund von Symptomen getestet, können Sie eine Krankmeldung erhalten. (09.09.2021)

Um die Ausbreitung dieses Virus’ möglichst wirkungsvoll zu unterbinden, müssen Sie sich ab sofort in häusliche Absonderung begeben. Sie dürfen sich nur in Ihrer Wohnung bzw. auf Ihrem Grundstück aufhalten. 

Bitte informieren Sie umgehend das Gesundheitsamt über Ihren positiven Schnelltest. Dies können Sie über die E-Mail-Adresse corona@lkgi.de tun.

Außerdem sind Sie gemäß §7 Abs. 2 Satz 2 der Coronavirus Schutzverordnung verpflichtet, unverzüglich einen PCR-Test vornehmen  zu lassen. Dieser dient dem Überprüfen des Antigen-Schnelltestergebnisses.

Kontaktieren Sie hierfür bitte umgehend Ihre Hausarztpraxis oder den Ärztlichen Bereitschaftsdienst (116 117). Ohne PCR-Test können Sie Ihren Zustand als genesene Person später nicht nachweisen. Einen besonderen Service bieten unsere Schnelltestcenter: Hier werden Sie bei positivem Ergebnis im Antigentest auch für einen PCR-Test abgestrichen. Bitte besuchen Sie dafür direkt nach Erhalt des Schnelltestergebnisses ein Testcenter und zeigen Ihr Ergebnis vor.

Ihre Absonderung ist beendet, wenn der positive Antigentest durch einen negativen PCR-Test widerlegt wird und dem Gesundheitsamt vorliegt. Wird die Infektion durch einen positiven PCR-Test bestätigt, müssen Sie und Ihre Haushaltsangehörigen sowie Ihre engen Kontaktpersonen sich absondern und zu Hause bleiben, sofern sie nicht vollständig geimpft bzw. nicht genesen sind. (siehe „Wer gilt als enge Kontaktperson?“). Das Gesundheitsamt wird Sie kontaktieren. Aufgrund der Vielzahl an positiven Fällen kann es zu Verzögerungen kommen. Wir bitten Sie, dies zu entschuldigen. (01.10.2021)

 

Bei einem positiven Schnelltestergebnis werden Sie telefonisch kontaktiert und müssen mit Ihrem Kind erneut zum Testcenter. Dann wird ein PCR-Abstrich im Mund bzw. Rachenbereich genommen.

Eltern können für eines der mittlerweile mehr als 20 Bürgertestzentren von DRK und Johannitern online Termine vereinbaren. Bei der Terminvereinbarung muss nicht angegeben werden, ob der Termin für ein Kind oder einen Erwachsenen ist.

Die Terminvereinbarung geht schnell und einfach über folgende Links:

Tests über das DRKBürgertest | DRK Corona-Testzentren Gießen + Marburg-Biedenkopf (testzentrum-drk.de)

Tests über die JUHRegionalverband Mittelhessen | Johanniter (juh-testzentrum.de)

Die Anwendung ist ganz einfach: Das Kind kann während des Tests zum Beispiel auf dem Schoß eines Elternteils sitzen. Eine geschulte Testperson reicht dann ein Teststäbchen, auf dem das Kind – ganz wie bei einem Lolli – etwa zehn Sekunden lang lutscht. Je nach Alter kann das Kind das Teststäbchen selbst halten – oder das Testpersonal, Mama oder Papa sind dabei behilflich. Anschließend wird die Probe wie üblich über eine Testflüssigkeit und das Tropfen auf ein Testfeld ausgewertet – so, wie es beim Schnelltest durch einen Abstrich im Nasen- oder Nasen-Rachen-Bereich auch der Fall ist.

Ein Antigen-Test weist direkt den Erreger SARS-CoV-2 nach. Ein positiver Antigen-Test zeigt eine akute Infektion mit SARS-CoV-2 auf. Die positiv Getesteten sind ansteckend und müssen sich umgehend in häusliche Isolation begeben. Antigen-Tests werden von Einrichtungen verwendet, um akut infizierte Personen, welche eine Gefahr für Kontaktpersonen darstellen, zu identifizieren.

Ein Antikörper-Test weist eine Immunabwehr des Körpers gegen einen Erreger nach. Antikörpertests können auch Monate nach einer Erkrankung Antikörper nachweisen, dies ist aber kein Nachweis einer akuten Erkrankung. Für SARS-CoV-2 werden Antikörper-Tests nicht zur Identifizierung von Erkrankten eingesetzt.

Nach oben