9. Januar 2023

Wochenmeldung zum Coronavirus im Landkreis Gießen

514 Neuinfektionen innerhalb sieben Tage

Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landkreises Gießen liegt aktuell bei 188,4. Zwischen dem 2. und dem 8. Januar hat es 514 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gegeben: 4 Allendorf (Lumda), 25 Biebertal, 24 Buseck, 12 Fernwald, 172 Gießen, 24 Grünberg, 19 Heuchelheim, 25 Hungen, 32 Langgöns, 15 Laubach, 22 Lich, 32 Linden, 18 Lollar, 31 Pohlheim, 5 Rabenau, 16 Reiskirchen, 9 Staufenberg, 23 Wettenberg und 6 unbekannter Wohnort. Der Landkreis verzeichnet insgesamt 133.763 nachgewiesene Infektionen mit dem Virus seit Beginn der Pandemie. 446 Personen sind im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion verstorben und 101 Personen werden in Kliniken im Kreisgebiet stationär behandelt. Die Hospitalisierungsinzidenz des Landes Hessen beträgt 9,59 und die hessenweite Anzahl der belegten Covid-Intensivbetten beläuft sich auf 155 (Stand: 03.01.2023).

Weitere Informationen rund um das Coronavirus im Landkreis Gießen sind hier zu finden.