19. Dezember 2022

Wochenmeldung zum Coronavirus im Landkreis Gießen

577 Neuinfektionen und 305 Impfungen innerhalb sieben Tage

Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landkreises Gießen liegt aktuell bei 211,5. Zwischen dem 12. und 19. Dezember hat es 577 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gegeben: 12 Allendorf (Lumda), 26 Biebertal, 25 Buseck, 13 Fernwald, 194 Gießen, 19 Grünberg, 18 Heuchelheim, 21 Hungen, 23 Langgöns, 15 Laubach, 34 Lich, 24 Linden, 22 Lollar, 39 Pohlheim, 12 Rabenau, 18 Reiskirchen, 26 Staufenberg, 29 Wettenberg und 7 unbekannter Wohnort. Der Landkreis verzeichnet insgesamt 131.244 nachgewiesene Infektionen mit dem Virus seit Beginn der Pandemie. 443 Personen sind im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion verstorben und 72 Personen werden in Kliniken im Kreisgebiet stationär behandelt. Die Hospitalisierungsinzidenz des Landes Hessen beträgt 5,62 und die hessenweite Anzahl der belegten Covid-Intensivbetten beläuft sich auf 114 (Stand: 19.12.2022).

Zwischen dem 12. und 18. Dezember hat der Landkreis Gießen 305 Impfungen gegen das Coronavirus vorgenommen. Davon waren sieben Erstimpfungen, keine Zweitimpfungen und 298 Auffrischungsimpfungen. Seit Januar 2021 erfolgten insgesamt 323.671 Schutzimpfungen durch den Landkreis Gießen. Auch weiterhin bietet der Landkreis gemeinsam mit seinen Partnern DRK Kreisverband Marburg-Gießen und Johanniter Regionalverband Mittelhessen Corona-Schutzimpfungen an. Impfungen sind ohne Termin möglich – einfach vorbeikommen und sich beraten lassen!

Impfcenter

Das Impfcenter des Landkreises Gießen in der ersten Etage der Galerie Neustädter Tor (Neustadt 28) in Gießen ist noch bis einschließlich Freitag, 23.12.2022, geöffnet: täglich zwischen 10 und 20 Uhr. Am 23. Dezember schließt das Impfcenter um 15 Uhr.

Geimpft wird mit den Impfstoffen von BioNTech, Moderna und Novavax. Für Auffrischungsimpfungen gibt es den auf die Omikron-Varianten BA.1 beziehungsweise BA.4 und BA.5 angepassten Impfstoff von BioNTech und Moderna. Hier gilt das Impfangebot für Personen ab fünf Jahren. Für Kinder von fünf bis zwölf Jahren steht Personal mit Erfahrung in der Kinder- und Jugendmedizin sowie ein altersgemäß gestalteter Bereich zur Verfügung.

Impfbus

Der Impfbus des Landkreises Gießen hält zwischen dem 20. und 30. Dezember an den folgenden Standorten:

  • Mittwoch, 21. Dezember, 11 – 13.30 Uhr, Hungen-Langd, Dorfgemeinschaftshaus (Schotterweg 4)
  • Mittwoch, 21. Dezember, 14.30 – 17 Uhr, Hungen-Bellersheim, Bürgerhaus (Ostendstraße 22)
  • Donnerstag, 22. Dezember, 11 – 13.30 Uhr, Allendorf-Lumda, Bürgerhaus (Bahnhofstraße 16)
  • Donnerstag, 22. Dezember, 14.30 – 17 Uhr, Allendorf-Climbach, Feuerwehrhaus (Gartenstraße 9)
  • Freitag, 23. Dezember, 11 – 13.30 Uhr, Linden-Großen-Linden, Stadthalle (Konrad-Adenauer-Straße 26)
  • Freitag, 23. Dezember, 14.30 – 17 Uhr, Linden-Leihgestern, Volkshalle (Gießener Straße 16)
  • Mittwoch, 28. Dezember, 11 – 13.30 Uhr, Staufenberg, Stadthalle (Porstendorfer Straße 2)
  • Mittwoch, 28. Dezember, 14.30 – 17 Uhr, Staufenberg-Treis, Sport- & Kulturhalle (Am Edelgarten 4)
  • Donnerstag, 29. Dezember, 11 – 13.30 Uhr, Reiskirchen-Lindenstruth, Wieseckhalle (Alsfelder Straße 44)
  • Donnerstag, 29. Dezember, 14.30 – 17 Uhr, Reiskirchen-Saasen, Wieseckhalle Sport- & Kulturhalle (Mehrzweckhalle 1)
  • Freitag, 30. Dezember, 9 – 15 Uhr, Gießen, OBI Markt West (Gottlieb-Daimler-Straße 5)

Geimpft wird mit den Impfstoffen von BioNTech und Moderna. Für Auffrischungsimpfungen gibt es den auf die Omikron-Varianten BA.1 beziehungsweise BA.4 und BA.5 angepassten Impfstoff von BioNTech und Moderna. Hier gilt das Impfangebot für Personen ab zwölf Jahren.

Der aktuelle Fahrplan des Impfbusses vorbehaltlich Änderungen ist zu finden unter corona.lkgi.de/impfen. Hier können auch weitere Informationen zu den Impfangeboten des Landkreises Gießen nachgelesen werden.